Professionelle Präsentation durch Animation!

Beispiel 2: e) Mitarbeiter 2011

Die Unternehmensberatung Mercer hat herausgefunden, was das Publikum von einer Präsentation erwartet: zuallererst will es beeindruckt werden; das zweite Motiv ist Unterhaltung; auf Platz drei findet man die Anregung und erst an vierter Stelle will das Publikum informiert werden. Haben Sie das schon verinnerlicht? Wenn nicht, dann lesen Sie es solange, bis Sie die Botschaft verinnerlicht haben und bauen Sie Ihre Folien nach dieser Feststellung auf!

Wenn wir das Publikum überzeugen wollen, dann müssen wir es erst für uns gewinnen. Wir gewinnen das Publikum erst für uns, wenn wir es beeindrucken und unterhalten können. Beeindrucken und unterhalten kann man das Publikum mit effektiven Folien. Oft wird an PowerPoint-Präsentationen kritisiert, dass der Vortrag vorhersehbar und somit wenig überraschend sei.  Die Grafiken seien starr und somit leblos. Auf diesem Weg werden einfach keine Emotionen freigesetzt. Zu Recht kann sich das Publikum nicht mehr an Grafiken oder Gesagtes erinnern.  Überzeugen Sie das Publikum deshalb mit lebhaften Grafiken. Stellen Sie Vergleiche an! Arbeiten Sie mit Animationen. Damit werden Emotionen ausgelöst, das Publikum kann sich somit besser an den Vortrag erinnern und es ist zudem spannend, die Entwicklung der Animation zu beobachten. Aber Vorsicht: setzen Sie Ihre Akzente dosiert! Zu viele Animationen lenken nur vom Wesentlichen ab.

Zur Verdeutlichung habe ich zwei Beispiele erstellt, die das gleiche Thema ‘Anzahl der Mitarbeiter’ behandeln. Im Beispiel 1 sehen sie die Steigerung der Mitarbeiter von 2003 bis 2011. Die Entwicklung ist sofort zu erkennen und das Publikum sieht von Anfang an das Endergebnis; und zwar das neue Maximum der Mitarbeiterzahl im Jahr 2011. Die Folie ist zwar übersichtlich und einfach, dennoch werden alle Informationen sofort offen gelegt. Man kann das Publikum nicht mehr überraschen.

…………………………………………………………………………………………………………

Weitere Artikel

                             - Foliendesign!

                             - Erfolgreiche Redner erkennen den Schatten!

                             - Einfach einfach präsentieren!

………………………………………………………………………………………………………….

Interessanter und spannender ist das Beispiel 2. Das Publikum kennt noch nicht das Endergebnis und arbeitet sich mit dem Redner von Folie zu Folie zum Höhepunkt vor. Es macht einfach mehr Spaß der Animation zu folgen. Die Folien sind dynamisch und somit lebhaft. Es macht den Zuhörer neugierig auf den nächsten Entwicklungsschritt und somit auch auf die nächste Folie. Das Interesse ist geweckt. Ganz zum Vorteil des Redners.

Wenn Sie fragen zur Gestaltung der Folien haben, dann schreiben Sie mich an. Ich helfe Ihnen sehr gerne weiter.

Für Ihre nächste Präsentation wünsche ich Ihnen viel Erfolg!

Wenn die Folien nicht angezeigt werden, klicken Sie einfach HIER, um die Folien in einer Slideshow zu sehen.

 


Hinterlasse eine Antwort

*


*